Israels Urlaubsmetropole bietet wunderschöne, unberührte Natur, von den roten Bergen Eilats bis zum türkisblauen Wasser des Roten Meeres. Jeder, der sich mit der Natur verbinden und jeden Morgen vor der beeindruckenden Landschaft der Stadt aufwachen möchte, kann im Freien schlafen – in einem am Strand aufgeschlagenen Zelt oder auf einem luxuriösen Glamping-Platz –, das Beste aller Welten genießen und gleichzeitig kostengünstig übernachten.

Übernachtungen in Eilat bieten Touristen aus der ganzen Welt die Gelegenheit, einen fantastischen Ferienort an der Küste mit regem Nachtleben, eine Fülle an Restaurants und bezaubernden Stränden sowie einfachen Zugang zu Jordanien und Ägypten und Tagesausflüge nach Petra, Akaba, zum Blue Hole und nach Ras Muhammad zu genießen. Viele Besucher entscheiden sich dazu, Tagesausflüge nach Jordanien und Ägypten zu machen und abends für eine ausgelassene Nacht voller Spaß nach Eilat zurückzukehren. Eine der schönsten Möglichkeiten, die unberührte Schönheit der Stadt zu erleben, ist eine Übernachtung am Strand. Es gibt mehrere neue Glamping-Plätze in Eilat sowie festgelegte Strände, an denen Zelte tagsüber wie nachts aufgeschlagen werden können. Zudem gibt es verschiedene Camping-Plätze, die eine Übernachtung direkt jenseits des Roten Meeres ermöglichen.

Es gibt zwei Orte, an denen Besucher für bis zu sieben Tage Wohnmobile parken und Zelte aufstellen können: den Ort zwischen Lighthouse Beach und Snuba Beach an der südlichen Küste, und den ausgewiesenen Abschnitt des Parkplatzes an Sun Bay Beach und Thai Beach an der nördlichen Küste. Am Nordstrand können Zelte nicht direkt am Wasser, sondern nur in ausgewiesenen Camping-Parzellen errichtet werden. Auf den speziellen Camping-Plätzen werden Besucher gebeten, die auf den Schildern angegebenen Regeln zu befolgen.

Wenn Sie glampen möchten, probieren Sie es bei dem auf einer großen Wiese in den Bergen errichteten Colonia Resort. Es bietet neun große, luxuriöse, klimatisierte Zelte. Das Resort eignet sich für Familien, Pärchen, Gruppen und jeden, der während seines Aufenthalts in Eilat Komfort mit Natur verbinden möchten. Das Resort befindet sich jenseits des Coral Beach und des Korallenriffs, des weltweit nördlichsten Korallenriffs in flachem Gewässer. Der Glamping-Platz befindet sich in der Nähe des Grenzübergangs Taba und viele Besucher brechen morgens zu Tagesausflügen nach Ägypten zur Sinai-Halbinsel auf, um Orte, wie das Katharinenkloster oder berühmte Tauchplätze (das Blue Hole, auch als Blue Lagoon bekannt) zu besuchen, während sich andere abends auf den Weg machen, um eine vergnügliche Nacht in den luxuriösen Kasinos von Taba zu verleben.

Wenn Sie etwas Abstand zur Stadt und den Stränden wünschen, können Sie auf einem der Campingplätze rund um Eilat nächtigen, bspw. in der Wüste unter dem Sternenhimmel schlafen und nach Sternschnuppen und Meteoriten Ausschau halten. Der Timna-Nationalpark, einer der schönsten Parks Israels, hat einen wunderbaren Campingplatz mit herrlichen Wüstenausblicken – eine kostengünstige Alternative zu den Unterkünften in Eilat. Weitere Orte, die Camping und Outdoor-Übernachtungen in der Nähe von Eilat bieten, sind Neot Midbar direkt außerhalb der Stadt, der Parkplatz bei Wadi Mangan und der Parkplatz Givat Yocheved direkt neben Amrams Säulen. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl von Plätzen in den Bergen und in der Wüste, an denen Besucher kostenlos Zelte aufschlagen und mit der Natur eins werden können.